Akustisch im Zimmer 16

“Das Thermometer auf unserem Balkon zeigte 49 Grad an”, meinte eine gute Freundin, als wir uns darüber unterhielten, ob an diesem heißen Samstag überhaupt jemand zu einem Konzert kommen würde. Sind ja alle wegen der Hitze bewegungsunfähig. Aber es kam jemand, Gott sei Dank nicht nur einer.

Im Pankower Zimmer 16 fand die Show statt. Jana Berwig stellte dort ihre neue EP “Singer Darkly” vor, auf der auch meine Stimme Platz finden durfte. Sie fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, den Abend für Sie zu eröffnen. Natürlich! Ich hatte mir Hendrick mitgebracht, der mich seit kurzem an der Gitarre unterstützt. Zusammen ging es dann zu unserer ersten gemeinsamen Acoustic Show. Wir haben ein paar der Songs mitschneiden lassen, damit auch die Daheimgebliebenen ein  paar Eindrücke sammeln können. Und ich habe euch noch die beiden Songs angehängt bei denen ich auf Janas EP mitwirken durfte. Na wenn das nicht mal ein vollgepfropfter Newsbeitrag ist, oder?!

Diese Woche gehts für mich wieder ins Studio und in die Proberäume um euch schon bald die volle Meinherz Experience liefern zu können. Ich hoffe ihr bleibt dran…es sind noch ein paar Meter. Die erste Single steht aber schon in den Startlöchern. Ich freu mich drauf.

Doch nun erstmal ein paar Songs. Kommt gut durch die Woche!

Jana Berwig – Aus der EP “Singer Darkly”

Jana Berwig und Meinherz – The Walking Dead

Jana Berwig und Meinherz – Anabell

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *